Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Breeder Male Female Future Breeder 2013 Breeding Area Caresheet Health Cage Feeding Behavior Impressum Shipping Terms  Disclaimer Contact For Sale  Babys Subadult Adult Futtertiere Certification Links GB 

Feeding

Feeding ( Fütterung )

FütterungMeine Art friesst sowohl pflanzliches wie auch tierisches Futter. Jungtiere sollten jeden Tag und überwiegend tierisches Futter fressen. Ältere Tiere fressen zu 80% pflanzliches Futter und es reicht wenn sie nur ca. 2 mal die Woche lebende Tiere gefüttert werden.Pflanzliches FutterGrün ist erlaubt, rot ist verboten !!!Acker- und ZaunwindeAhornallgemein ungiftige Wildkräuter (Heilpflanzen aber nur wenig, wegen der evtl.Wirkung)Beeren z. B. Erdbeeren, Brombeeren, HeidelbeerenBlattsalat (hat aber wenig Nährwert)Brennessel incl. BlütenBroccoli (nicht zuviel) Brombeer-, Himbeer- und ErdbeerblätterDahlien (Blätter und -blüten)EndivieGänseblümchenGierschGurke (wenig Nährwert)HagebuttenblütenHaselnuss- und WeinblätterHibiskusblätter und -blütenJasminKamilleKapuzinerkresse incl BlütenKarotten, auch das GrünKeimlinge jeder Art (aber selbstgezogen, da sonst bakteriell verseucht)KleeKresseKürbis (ohne Schale und Kerne) incl BlütenLöwenzahn incl BlütenMangoMelone (ohne Schale und Kerne)Okra PapayaPaprikaPastinakenPetunienblütenRingelblumeRosenblätter und -blüten (nicht aus dem Blumenladen)Rote BeeteRuccolaStiefmütterchenTaubnessel incl. BlütenVeilchenVergissmeinnichtVogelmiereZuccini incl BlütenZuckerrübenblätteralle Kohlarten (außer oben genannte)alles Obst und Gemüse aus der DoseAnanasBogenhanfBrot ButterblumenDracaenaEfeututeGetreide, Reis, NudelnGrasKartoffel- und TomatenblätterKartoffeln (weder roh noch gekocht)KohlrabiMistelObstkerneOlivenPilzeRapsRhabarber SauerampferSpinatStechapfel SteinobstYuccapalmenZitrusfrüchteAb und zu in kleinen Mengen zum Hauptfutter dazu:Alle heimischen Obstbaumblätter BananeBohnen(evtl. gekocht)ChinakohlFeldsalatFenchelgrünHülsenfrüchteKernobst z.B. Birne, Apfel, WeintraubenKohlrabiblätterMais (frisch)MangoldPetersilie, Basilikum u. a. Gewürzkräuter PorreeRadieschengrünRosenkohlSellerieblätterSternfruchtTomaten

Zophobas mag ich sehr gerne, aber mein Frauchen kauft sie mir nur selten, da sie meint Zophobas seien wie Mehlwürmer sehr fetthaltig und wenn ich diese zu oft fressen würde, würde ich zu fett werden.Vitamin- und MineralstoffpräparateDamit ich keinen Nährstoffmangel bekomme, streut meine Besitzerin bei jeder zweiten Fütterung Vitamin- und Mineralstoffpulver auf mein Futter. Sie meint sonst würde ich Mangelerkrankungen wie z.B. Rachitis bekommen. Vitamin A nehmen wir am besten mit folgenden Stoffen zusammen auf: Vitamin B Komplex, Vitamin D, Zink.Vitamin B Komplex wirkt am besten mit diesen Stoffen: Vitamin C, Vitamin E, Kalzium, Phosphor.Vitamin C sollte mit sehr vielen anderen Vitaminen und Mineralstoffen gefüttert werden.Vitamin D sollte am besten mit Vitamin A, Vitamin C, Kalzium und Phosphor aufgenommen werden.Vitamin E ist am effektivsten wenn es in Verbindung mit Vitamin A, Vitamin B Komplex und Vitamin C gefüttert wird.Kalzium wirkt am besten mit Vitamin A, Vitamin C und Vitamin D3.Kupfer wird am besten aufgenommen mit Kobalt, Eisen und Zink.Eisen wirkt am besten mit Vitamin B Komplex, Vitamin C, Kalzium; Kupfer, Phosphor.Phosphor sollte am besten in Verbindung mit Vitamin A, Vitamin D3, Protein und Kalzium.



Copyright 2011 - 2013 by Moonshine - Dragons.com





Eigene kostenlose Homepage erstellen