Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Breeder Male Female Future Breeder 2013 Breeding Area Caresheet Health Cage Feeding Behavior Impressum Shipping Terms  Disclaimer Contact For Sale  Babys Subadult Adult Futtertiere Certification Links GB 

Behavior

Behavior of Bearded Dragons

VerhaltenAm liebsten sitze ich auf meinem Ast ganz nah an der Wärmelampe, da es da schön warm ist und ich von da aus alles beobachten kann was in meinem Revier so vorgeht (ich bin nämlich sehr neugierig). Wenn ich meinen Besitzern was mitteilen will tue ich das meistens über optische Signale. Unser soziales Verhalten zeigt sich in einer Vielfalt von Körperhaltungen, Färbungen und Mustern. Hier willl ich euch die wichtigsten vorstellen: Kopfnicken:Mit dem Kopf nicken sowohl Weibchen wie auch Männchen. Wobei dies die Männchen öfter tun um damit ihre Dominanz zu zeigen und deutlich zu machen wer der "Chef" im Revier ist. Armwinken:Dies tun wir vor allem wenn wir aus versehen in ein fremdes Revier eingedrungen sind und nicht kämpfen wollen, wir wollen damit zeigen dass wir unterlegen sind und uns unterwerfen. Bartaufstellen:Dies tun auch wiederum vor allem die Männchen. Wenn sie mal wieder angeben oder Eindruck auf uns Weibchen schinden wollen, stellen sie ihren Bart auf und färben ihn und die Schwanzspitze schwarz. Auch wenn ein fremdes Männchen in ihr Revier eindringen will tun sie das um zu zeigen wer der Boss ist. Aufreissen des Mauls:Ist auch ein Zeichen von Er- oder Aufregung, wenn es im Zusammenhang mit dem Bartaufstellen gemacht wird. Manchmal wenn ich sehr hungrig bin reisse ich auch das Maul auf um meinem Frauchen zu zeigen dass sie mir was zu fressen geben soll. Oder wenn mir zu heiss ist, mache ich auch einfach das Maul auf, weil ich glaube, dass dann die Luft besser zirkulieren kann. Naja auf jeden Fall ist mir dann nicht mehr so heiss. Züngeln:Wenn ich was neues entdecke und nicht weiss was es ist, berühre ich den Gegenstand einfach mit der Zunge, dann kann ich erkennen wie es schmeckt und nach was es riecht. Mein Frauchen meint das liegt daran, dass ich am Gaumen noch ein zusätzliches Geruchsorgan (das sogenannte Jakobsonsche Organ) habe, das Gerüche analysiert.



Copyright 2011 - 2013 by Moonshine - Dragons.com





Eigene kostenlose Homepage erstellen